PSYCHO-PHYSIOGNOMIK

„Das Innere eines Menschen offenbart sich in seinem Äußeren.“ Johann Wolfgang von Goethe

Mit Psycho – Physiognomik in Gesichtern lesen

In jedem Menschen wirken Energien, die Gestalt und Gesicht – seine Physiognomie –prägen und sich als individuelle Persönlichkeitsmerkmale erkennen lassen.

Die Psycho-Physiognomik ermöglicht es, daraus unvoreingenommen und wertungsfrei Schlussfolgerungen zu ziehen – hinsichtlich der Anlagen, Begabungen, Lebensmuster, des Weltbildes, der Fähigkeiten und Fertigkeiten, Talente und Lebensaufgaben – aber auch gesundheitlicher Dispositionen des Menschen.
Kenntnisse der Psycho-Physiognomik ermöglichen es sowohl privat als auch beruflich, der Individualität seiner Mitmenschen (Partner, Familie, Patienten, Schülern, Klienten, Kunden, Mitarbeitern) gerechter zu werden.
Jede Form trägt eine Information in sich.
Ein athletischer Körperbau mit breiten Schultern kündet von anderen Eigenschaften und bevorzugten Verhaltensweisen, als ein eher schmal gebauter.
Für jeden ist zu erkennen, ob sich ein Mensch erschöpft oder krank fühlt; jeder weiß, wie Wut, Freude, Leidenschaft und Ärger die Gesichtszüge verändern.
Auf Bildern Alter Meister kann jeder bewundern, wie treffend der Gesichtsausdruck den Charakteren entspricht.
Sie wollen:

  • Ihre Beziehungen harmonischer gestalten?
  • Gern mehr über sich selbst erfahren?
  • Ihrem Kind gerechter werden?
  • Wissen, welche Tätigkeiten Ihrem Naturell entsprechen?

Die Fähigkeit, in Gesichtern lesen zu können bietet eine ausgezeichnete Hilfe zum einfühlsamen Miteinander wie auch zu mehr Selbsterkenntnis.

Psycho-Physiognomik in Beruf und Unternehmen

Psycho-Physiognomik in Beruf und Unternehmen

Für das psychophysiognomisch geschulte Auge wird schnell ersichtlich, welche Eigenschaften ein Mensch mitbringt. In Beratungs- und Leitungstätigkeiten, in Heil-, und Lehrberufen bietet dies dem Kundigen die Basis, der Individualität von Schülern, Patienten, Klienten, Kunden und Mitarbeitern gerechter zu werden.
Erkenntnisse für Pädagogen, Eltern, Großeltern:

  • Welche besonderen Begabungen hat ein Schüler/Schülerin?
  • Wieviel Selbständigkeit kann ich meinem Kind schon einräumen?
  • Wie kann ich es in seiner Entwicklung unterstützen?

Ärzte, Therapeuten, gesundheitlich beratende Mitarbeiter (z.B. in Apotheken) können ihre Möglichkeiten erweitern:

  • Zur Kommunikationsgestaltung
  • Zum Erkennen gesundheitlicher Dispositionen (Pathophysiognomik) und seelischer Befindlichkeiten

In Beratung, Vertrieb und Verkauf erleichtern psychophysiognomische Kenntnis den Umgang mit Kunden:

  • Welche Sprache spricht mein Gegenüber
  • Welche Bedürfnisse und Sichtweisen entsprechen seinem Wesen
  • Auf welcher Ebene könnten wir eine gemeinsame Plattform finden

Lebt ein Mensch seine persönlichen Anlagen, ist er zu Höchstleistungen innerhalb dieser fähig. Davon profitieren Firmeninhaber, Vorgesetzte, Personalberater, im Coaching Tätige. Mithilfe der Psycho-Physiognomik offenbart sich Ihnen die Individualität Ihres Kunden, Mitarbeiters, Bewerbers, Geschäftspartners.
Welche Bedürfnisse und Sichtweisen sind zu erkennen in Bezug auf:

  • Seine/ihre Art zu denken und zu handeln
  • Einfühlungsvermögen, Arbeitsweise
  • Motivationsfaktoren, Potenziale, Talente, Stimmungen u.v.m. 
  • welche technischen, ökonomischen, künstlerischen oder auch sprachlichen Fähigkeiten gehören zu den Stärken meines Gegenübers
  • wie steht es um seine/Ihre Wahrnehmungsfähigkeiten 
  • Auf welcher Ebene könnten wir eine gemeinsame Plattform finden
  • In welchem Maße kann Er oder Sie sich durchsetzen, abgrenzen, planmäßig vorgehen, selbständig Prozesse begleiten?
  • Wie steht es um seine/ihre Kritikfähigkeit

Oder auch

  • Welche Mitarbeiter ergänzen sich gut in einem Team?

Psychophysiognomisches Betrachten verlangt intensives und sensibles Einfühlen und bewusstes Wahrnehmen eines Menschen in seiner Gesamtheit, denn der Mensch ist mehr als Summe seiner Ausdruckszonen.
Was mir noch wichtig ist:
Personen nur aufgrund von Formen gedanklich in eine Schublade zu stecken, entspricht genau so wenig dem Anliegen der Physiognomen, wie eine ideologische Bewertung des Gesehenen.
Nichts ist gut oder schlecht oder gar minderwertig. Es geht immer um Anerkennung und Lebensglück und ein verständnisvolles Miteinander.
Warum sollte es ein Fisch zur Meisterschaft im Klettern bringen, ein Schwan perfekt im Laufen sein…?

Psycho-Physiognomik privat

Psycho-Physiognomik privat

Die Erscheinung eines Menschen in Gestalt, Gestik, Mimik, Sprache ist authentischer Ausdruck seiner Persönlichkeit.
„Du wirst deine Ohren schon noch anlegen“, meinte meine Großmutter, wenn ich als Kind etwas nicht einsah und stattdessen mit ihr diskutierte.
„Da hast du wieder den richtigen Riecher gehabt“, bekommt zu hören, wer sich auf sein Bauchgefühl verlassen kann.
Solche Redewendungen zeugen von der hervorragenden Beobachtungsgabe unserer Vorfahren. Wie viel Wahrheit darin verborgen ist, erkennt, wer sich näher mit der jahrtausendealten Erfahrungslehre befasst.

Wir lernen bewusst zu definieren, was wir unbewusst sehen und empfinden.

„Meinem Mann muss ich jedes Wort aus der Nase ziehen“, teilte mir eine Klientin traurig mit.
Als ich ihren Mann dann später einmal traf, offenbarte sich mir, wie recht sie hatte. Seine Physiognomie zeigte nicht die eines lockeren Plauderes, sondern eher eines wortkargen Menschen. Das tragische für die Beiden: In ihrem Gesicht stand das genaue Gegenteil geschrieben.
Hätte seine Frau zu lesen vermocht, was physiognomisch nicht zu übersehen war, wären ihre endlosen Bemühungen, ihren Mann gesprächiger machen zu wollen, hinfällig gewesen. Jeder lebt mit seinen mitgebrachten Grundmustern. Diese wertungsfrei wahrzunehmen, erleichtern das Miteinander im Alltag. Kommt es Ihnen bekannt vor: der Partner ist beschäftigt und Sie scheinen nicht mehr zu existieren?
Auch hier gilt eher: Nicht Ignoranz, sondern die für den Kundigen sichtbare Anlage ist die Ursache.
Die Psycho-Physiognomik hilft seelische Bedürfnisse hinter Ausdrucksformen zu erkennen. Sie bietet Kommunikations- und Verständigungshilfe. Wir werden klarer und toleranter im Umgang mit uns selbst und anderen.

Damit wird es einfacher

  • Beziehungsklippen zu umschiffen
  • In Partnerschaft und Familie eine gemeinsame Sprache zu finden
  • die eigenen Bedürfnisse besser zu verstehen

denn Sie beginnen zu verstehen,

  • weshalb es in Ordnung ist, dass Menschen sich verschieden verhalten
  • mit welchen Grundmustern und Bedürfnissen Ihr Gegenüber lebt
  • woran es liegen könnte, wenn Sie etwas anders deuten, als es gemeint war
  • wieso Ihr Partner/Ihre Partnerin nicht ebenso denkt, sieht und handelt wie Sie
  • warum Sie mit bestimmten Personen einfach nicht „warm werden können“.

Sie erfahren z.B.

  • mit wem könnte ich mich gut ergänzen
  • warum fällt es mir schwerer als anderen, mit Menschen in Kontakt zu kommen?
  • warum bin ich wie ich bin?
  • was sind meine herausragenden Fähigkeiten?
  • welche Berufe würden zu mir passen?
  • wo zeigen sich hinderliche Gedankenmuster und Blockaden?

Sie können erkennen, wie ausgeprägt sind Ihre Anlagen z.B. zur:

  • Abgrenzungs-, Durchsetzungs-, Selbstbehauptungs-, Kritikfähigkeit
  • Ihre Beobachtungsgabe
  • Ihr ökonomisches Verständnis
  • Sie erfassen schneller die in den Ausdrucksformen angelegten seelischen Grundbedürfnisse eines Menschen.
  • Wie hoch sind seine Genussfähigkeit, sein Selbstverwirklichungswille
  • Sein Absicherungsbedürfnis und der Bedarf an seelischem Zuspruch

Nächste Veranstaltungen zum Thema
Psycho-Physiognomik

Kundenstimmen

Es ist unglaublich, was uns Gesichter verraten. Das durfte ich im lebendigen Psycho – Physiognomie – Workshop bei Monika Walther lernen.
Danke Monika, für Deine herzliche Art und Weise, wie Du diese Thematik vermittelst. Ich werde nun Bewerber mit anderen Augen betrachten.

Elivira P. (Personalsachbearbeiterin)

EINZEL-BERATUNG

Sie erhalten gezielte Hinweise zu Ihren ganz eigenen Anlagen, Verhaltensmustern und Lebensaufgaben. Daraus kann sich für Sie eine tiefgreifende Erkenntnis Ihrer persönlichen Einzigartigkeit ergeben. (Dauer: 60 min)

PAAR-BERATUNG

Erfahren Sie mehr über Ihre verbindenden und sich unterscheidenden Anlagen in Ihrer Partnerschaft. Über die gemeinsamen intensiven Erkenntnisprozesse gelangen Sie zu mehr Toleranz und gegenseitigem Verständnis. (Dauer: 90 min)

BERATUNG FÜR FIRMEN & PERSONALCOACHES
MITARBEITERSCHULUNGEN
KURSE, WORKSHOPS, SEMINARE

Nutzen Sie auch meine Kurs-/Seminarangebote „Lebensthemen im Gesicht erkennen“ und „Was Gesichter uns verraten“
Diese biete ich sowohl für Privatpersonen als auch Selbständigen und Firma an.
Darin vermittle ich lebendig, anschaulich und praxisbezogen die Grundlagen der Psycho-Physiognomik.

GESCHENK-GUTSCHEINE

Geschenk-Gutscheine rund um die Psycho-Physiognomik

GESCHENK-GUTSCHEINE RUND UM DIE PSYCHO-PHYSIOGNOMIK

Mit einem Gutschein bereiten Sie immer Freude. Finden Sie den passenden Gutschein für Ihren Anlass. Gern berate ich Sie.
Ordern Sie Ihren Wunschgutschein telefonisch, per E-Mail oder gern auch im persönlichen Gespräch.

  • Gutschein für eine Einzelanalyse „Psycho-Physiognomik – eine spannende Reise zu mir selbst“ (60 min, 65 €)
  • Gutschein für eine Paaranalyse „Psycho-Physiognomik – der Mensch an meiner Seite“ (90 min, 120 €)
  • Gutschein für einen Psycho-Physiognomik-Kurs, 3 Stunden „Psycho-Physiognomik – in Gesichtern lesen“ (65 €)
  • Gutschein für einen Psycho-Physiognomik-Kurs, 5 Stunden „Psycho-Physiognomik – wer ist mein Gegenüber?“ (110 €)
  • Gutschein für einen Tages-Work-Shop „Psycho-Physiognomik – was Gesichter uns erzählen“ (150 €)
  • Gutschein für ein Psycho-Physiognomik-Seminar, siebenteilig „Psycho-Physiognomik – Lebensthemen im Gesicht erkennen“ (455 €)

Preise

Preisdetails

PREISE

  • Einzelberatung: 65 € (60 min)
  • Paarberatung: 120 € (90 min)
  • Kurs 3 Stunden: 65 € (Mindestteilnehmerzahl 4 Personen)
  • Kurs 5 Stunden: 110 € (Mindestteilnehmerzahl 4 Personen)
  • Tages-Work-Shop: 150 € (Mindestteilnehmerzahl 4 Personen)
  • Seminar siebenteilig: pro Einheit 65 € (3 Stunden, Mindestteilnehmerzahl 6 Personen) Dieses Seminar ist nur komplett buchbar!

„Wir Vögel singen nicht egal, der singet laut, der andre leise, Kauz nicht wie ich, ich nicht wie Nachtigall, ein jeder hat so seine Weise.“
(Matthias Claudius (Pseudonym Asmus), 1740 – 1815, Dichter und Journalist)

Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen bin ich verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass die hier beschriebenen Anwendungen nicht als Heilversprechen zu verstehen sind und nicht den Besuch beim Arzt ersetzen sollen oder können.